DUKANE IAS // Film & Stoff

Ultraschall-schweissen

Ultraschall-schweissen



Processing Techniques

Ultraschall-kleben

Ultraschall-Kleben

Ultraschallkleben verbindet zwei oder mehr Schichten von Materialien, indem man sie zwischen einem Vibrationshorn und einer rotierenden Trommel (oft als ananvil bezeichnet) durchführt. Die Drehtrommel ist in der Regel aus gehärtetem Stahl und weist ein Muster mit erhöhten Bereichen auf. Die mechanische Hochfrequenzbewegung des vibrierenden Horns und die Kompressionskraft zwischen dem Horn und der Drehtrommel erzeugen Reibungswärme an der Stelle, wo das Horn das Material ( die Materialien) berührt. Die Reibungswärme verbindet das Material nur an den Horn / Material Kontaktstellen. Dies verleiht dem gebundenen Material einen hohen Grad von Weichheit, Atmungsfähigkeit und Absorption. Dies sind genau die gleichen Eigenschaften, die kritisch für Krankenhauskleider, sterile Kleidung, Windeln und andere Anwendungen welche in der medizinischen Industrie verwendet werden und Reinraumumgebungen sind.
Ultraschallbonden erfordert weit weniger Energie als thermisches Verbinden, welches beheizte Drehtrommeln verwendet, um Materialien miteinander zu verbinden. Als Ergebnis ist Ultraschallkleben wirtschaftlich und erfordert keine Verbrauchsmaterialien, Klebstoffe oder mechanische Befestigungselemente.

Ultraschall_schneiden

 

Ultraschall-Schneiden

Wenn ein thermoplastisches Material mit Hilfe von Ultraschall geschlitzt wird, werden seine Kanten ebenfalls abgedichtet. Verschweißen der Ränder eines Gewebes ist von Vorteil, weil die Garne vor Abwicklung gehindert werden und die glatten, abgeschrägten Kanten verhindern eine Anhäufung des gerollten Materials. Wenn zwei oder mehr Schichten mit Ultraschall geschlitzt, werden die Schichten miteinander verbunden. Die Festigkeit der Verbindung wird durch das Material und der Ambossgeometrie bestimmt.
Viele Faktoren beeinflussen die Geschwindigkeit, mit der Gewebe mit Ultraschall geschnitten werden kann. Einige der Parameter sind die Geometrie des Schneidrades (Amboß) der Materialzusammensetzung, das Materialgewicht und Dicke.

Ultraschall-stechen

Ultraschall-Stechen

Im Stechverfahren bleibt das Material in einer festen Position und wird periodisch durch das Horn in Kontakt gebracht. Das Horn arbeitet senkrecht zu dem Material, das auf dem Amboss liegt. Das Horn kann auch zum schneiden und versiegeln verwendet werden. Typische Anwendungen des Stechens umfassen, sind jedoch nicht beschränkt auf: Filter | Umreifungsmaschinen | vertikale Rollladen | BH-Träger | Gürtelschlaufen | Schnallen | Prägen | Klettverschlüsse.

Ultraschall-verfahrgeschwindigkeit

Ultraschall Verfahrgeschwindigkeit

Wenn ein thermoplastisches Material mit Ultraschall geschlitzt wird , werden seine Kanten zusätzlich versiegelt. Verschweißen der Ränder eines Gewebes ist von Vorteil, weil die Garne am Auffädeln gehindert werden und die glatten, abgeschrägten Kanten eine Aufstauen des gerollten Materials verhindern. Wenn zwei oder mehr Schichten durch Ultraschall geschlitzt, werden, werden die Schichten miteinander verbunden. Die Festigkeit der Verbindung wird durch das Material und die Ambossgeometrie bestimmt. Weitere Faktoren beeinflussen die Geschwindigkeit, mit der das Gewebe mit ultraschall geschlitzt werden kann. Einige dieser Parameter sind die Geometrie des Schneidrades (Amboß), der Materialzusammensetzung, das Materialgewicht und die Dicke.

Ultraschall-abdichten

Rotierendes Abdichten

Dukane's Rotierende 30 kHz Ultraschall-Sonotrode (Horn) ist ideal für die Abdichtung von dünnen Filmen und Vliessstoffen. Das Gerät kann einfach in die Automatisierung integriert werden. Das Rotations-Horn-Design eliminiert Zugprobleme die mit herkömmlichen, statischen Ultraschallsonotroden auftreten. Ultraschallabdichten ist eine umweltfreundlichere Lösung als herkömmliches Heißsiegeln, der Stromverbrauch ist stark reduziert, es benötigt keine Klebstoffe und erzeugt keinen Rauch oder Dämpfe. Anwendungen für das Drehhorn umfassen Foliensiegel für Verpackungsmaschinen, Verklebung von Vliessstoffmaterialien und viele andere.

 

Film&Stoff

Film & Stoff Kleben, Schneiden und Versiegeln

 

Gewebe und Filmverarbeitung ist das Verbinden, Schlitzen oder versiegeln von Geweben und Folien welche thermoplastische Materialien (s) enthalten. Typische thermoplastische Materialien in Stoffen und Filmen sind: Acryl, Nylon, Polyester, Polyethylen, Polypropylen, Polyvinylchlorid und Urethan. Produkte aus der Textil-, Bekleidungs-, Vliesstoff-, Verpackungs-, Medizin-und Automobilindustrie profitieren von den schnellen, sauberen und sparsamen Stoff & Filmverarbeitungstechniken.

Anwendungen

Sie können es nicht erkennen, aber Ultraschall-Film-Anwendungen umgeben Sie jeden Tag

 

  • Matratzenauflagen
  • Sicherheitsgurte
  • Regenbekleidung
  • fälschungssichere Siegel
  • Teppichrücken
  • Blister
  • medizinische Einwegkleidung
  • Saftkartons
  • Outdoor-Möbel
  • Automotive-Anwendungen

 

Stoffe und Folien in denen Vlies verwendet wird, koennen in der medizinischen, Filtrations-, Textil-und den Verpackungs Branchen mit Ultraschallenergie verarbeitet werden. Einige der häufigsten angewandten Techniken sind Ultraschalldreh- / kontinuierliche Verbindung und Ultraschallschneiden

 



Materialen

Ultrasonic Welding - Film & Fabric

Viele Faktoren beeinflussen die Schweißbarkeit der verschiedenen Gewebe und Filmtypen .ce the weldability of the various fabric and film types.

film-und-stoff-ultraschallschweissen

Stoffe - Weben

Durch die regelmäßige Verschachtelung von Fäden oder Garnen in zwei Richtungen senkrecht zueinander.


Einflussfaktoren der Schweißbarkeit
Dichtheit des Gewebes und Gleichmäßigkeit der Materialstärke. Schweißfestigkeit kann aufgrund der senkrechten Ausrichtung der Fäden oder Garne variieren.

film-und-stoff-ultraschallschweissen

Aufbau der Stoffe - Vliesstoffe

Durch Kleben und / oder die Form der Verriegelungsfasern, der Garne oder Fäden durch mechanische, thermische oder Lösemitteln hergestellt..


Einflussfaktoren auf die Schweißbarkeit

Die Gleichmäßigkeit der Materialdicke und der Thermoplastgehalt. Die zufällige Orientierung der Fasern gibt Vliesstoffen eine ausgezeichnete Festigkeit.

 

film-und-stoff-ultraschallschweissen

Aufbau der Stoffe - Strick

Durch Verbinden der Endlosschleifen von Fäden oder Garnen gebildet.


Einflussfaktoren der Schweißbarkeit

Thermoplastischer Inhalt, Stil von Stricken und die Elastizität des Materials. Die Elastizität der Stricke kann die Richtigkeit der Schweißnaht in der kontinuierlichen Verarbeitung beeinflussen, was eine überbackene Wirkung erzielt.

 

film-und-stoff-ultraschallschweissen

Aufbau der Stoffe - Beschichtete Materialien

Vliese und Folien mit einer bedeckt mit einer Schicht aus Thermoplast wie Polyethylen oder Urethan. Das Basismaterial muss ein Thermoplast sein (zB beschichtete Pappe)


Einflussfaktoren der Schweißbarkeit

Ueberzugmaterialien und seiner Dicke

 

film-und-stoff-ultraschallschweissen

Stoffe - Laminate

Vliese und Folien, die aus zwei oder mehr verschiedenen Schichten in einer Sandwichform bestehen.

 

Einflussfaktoren der Schweißbarkeit
Die Gegenfläche sollte eine niedrigere Schmelztemperatur haben, als die anderen Schichten.

 

 

¨
film-und-stoff-ultraschallschweissen

Filme

Aus dem thermoplastischen Material, das gegossen wurde, stranggepresst, oder allgemein unter 0,01 Zoll (0,25 mm) dick in eine Folie geblasen, gebildet wurde.


Einflussfaktoren der Schweißbarkeit

Film Dicke, Dichte und thermoplastische Materialeigenschaften